Berufsbild Bedachung

Polybauer Fachrichtung Dachdecken

Ausbildung

  • 3-jährige berufliche Grundbildung
  • pratische Ausbildung: in einenm Betrieb der Gebäudehüllebranche
  • Theoretische Ausbildung: Blockkurse in der Berufsschule in Uzwil SG
  • Fächer: fachliche Grundlagenkompetenzen für alle Fachrichtungen: Sicherheit am Arbeitsplatz, Einrichten einer Baustelle, Gebäudehüllen, Gebäudehüllenteile, Materialauswahl, Konstruktionen, Effizientes Arbeiten, Kundenorientierung und fachliche Spezialkompetenzen pro Fachrichtung


Berufsmaturitätsschule

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann der Auszubildende während der Lehre zusätzlich die Berufsmittelschule (BMS) besuchen.

Abschluss

Das bestandene Qualifikationsverfahren gibt Anrecht auf das eidgenössische Fähigkeitszeugnis als "Polybauer/in EFZ". Und damit hat man eine gute Chance in der Berufswelt oder eine ideale Basis für eine Weiterbildung.

auszuführende Arbeiten im Bereich Polybau

 

Das Aufstellen von Baugerüsten, Durchführung von Fassadenarbeiten, das Decken und Reparieren von Dächern, die Montage von Sonnenstoren sowie die Ausführung von Isolationsarbeiten sind Aufgaben des Polybauers.

 

Fachrichtung Dachdecken

 

Ausführen von Deck- und Reparaturarbeiten auf Steildächern. Erstellen von einer Unterdachkostruktion auf den Dachstuhl und eindecken mit Ziegeln, Natuschiefer oder Faserzementplatten.

Zu diesem Aufgabenbereich gehört auch das montieren von Dachfenstern und Sonnenkollektoren.

Voraussetzungen für die Ausbildung:

 

- obligatorische Schulzeit abgeschlossen

- praktisches und technisches Verständnis

- handwerkliche Geschicklichkeit

- schwindelfrei

- räumliches Vorstellungsvermögen

- gesunde, kräftige Konstitution

- Beweglichkeit

 

 

weitere Informationen

 

Bildungszentrum Polybau

Lindenstrasse 4

Postfach

9240 Uzwil

Tel. +41 71 955 70 41